Die 10er-Karte

oder: Spielen als Nichtmitglied

Viele Sportler würden gerne mal Badminton ausprobieren oder gelegentlich spielen, scheuen aber aber Mitgliedschaft im Verein. Daher hat der BSC Wesel nun eine Möglichkeit geschaffen, auch diesen Menschen eine Spielmöglichkeit anzubieten. Zu diesem Zwecke kann eine 10er-Karte erworben werden, auf der pro Abend ein entsprechendes Feld abgestempelt wird. Die Karte ist zu den Trainingszeiten in der Halle erhältlich, in der Halle dann am besten Benjamin oder Daniel ansprechen. Der Preis der 10er-Karte beträgt 50 Euro. Ein Stempel gilt für den ganzen Trainingsabend, also bis zu 2,5 Stunden. Plastik- und auch Federbälle stehen in ausreichender Anzahl zur Verfügung. Die Karte ist nicht personengebunden, es können sich also auch zwei oder mehr Sportler eine Karte teilen. Wem die Anschaffung einer 10er-Karte zu teuer ist, der kann auch nur pro Abend zahlen, dabei werden dann 7,50 Euro fällig. Trainiert werden kann montags und donnerstags von 19:00 Uhr bis 21:30 Uhr. In den Schulferien sowie an Feiertagen ist die Halle geschlossen. Ausnahmen hiervon werden immer zeitig auf der Hauptseite bekanntgegeben. Wichtig: Die Sporthalle darf nur mit Schuhen, die eine helle, nichtfärbende Sohle haben, genutzt werden. Ein eigener Schläger ist von Vorteil, notfalls können aber auch Schläger geliehen werden.

Aktuelles

Nächste Spiele