Siegburg Junior Masters 2016

Hinten: Morris Wopker, Benedikt Hochstrat, Janne Frankenberg, Elena Martić, Daniel Verholen (Coach) und Theresa Hip. Vorne: Lilly Mühlisch und Nicole Preisendanz. Nicht im Bild: Benjamin Straatmann
Hinten: Morris Wopker, Benedikt Hochstrat, Janne Frankenberg, Elena Martić, Daniel Verholen (Coach) und Theresa Hip. Vorne: Lilly Mühlisch und Nicole Preisendanz. Nicht im Bild: Benjamin Straatmann

Heute machten sich bei einem sehr verregneten Samstagmorgen eine Abordnung vom BSC und RW Wesel sowie dem TuS Xanten auf den Weg zu einem schönen Turniertag in Siegburg. Dort angekommen (bei immer noch strömendem Regen) fingen die kleinen (ME U13) Lilly Mühlisch und Elena Martić schnell an, die jedoch kein Glück bei der Auslosung hatten und schon in der Gruppenphase auf starke Gegner trafen. Lilly musste gegen die letzlich Zweit- sowie Drittplatzierte antreten, ihr letzter Spiel, welches sie gewann, reichte leider nicht mehr für das Erreichen des Viertelfinales. Elena hatte etwas mehr Glück, verlor aber eines ihrer drei Gruppenspiele knapp, was auch nicht für das Viertelfinale reichte.

 

In der Disziplin U15 traten Janne Frankenberg und Benedikt Hochstrat an. Janne traf dabei in ihrer Fünfergruppe auf die beiden Gruppensieger, gegen die sie sich nicht durchsetzen konnte. Gegen die Dritt- und Viertplatzierte der Gruppe verlor sie dagegen nur knapp. Benedikt traf in seiner Gruppe ebenfalls auf zwei starke Gegner mit dem späteren Erst- und dem Drittplatzierten. Sein drittes Spiel konnte er aber für sich verbuchen.

 

In der Disziplin U17/U19 (die wegen der geringen Teilnehmerzahlen zusammengelegt wurden) traten Nicole Preisendanz, Theresa Hip (beide ME U17) und Morris Wopker (JE U19) an. Morris hatte ebenfalls ein schweres Los gezogen, da er auf den Erstplatzierten traf, konnte aber seine beiden anderen Spiele gewinnen, was für den Einzug in die Endrunde reichte. Dort kämpfte er sich bis zum Halbfinale durch, scheiterte dort jedoch an seinem Gegner und belegte nach einem spannenden 3-Satz-Spiel im kleinen Finale den vierten Platz. 

 

Theresa und Nicole traten in jeweils verschiedenen Gruppen an. Nicole konnte dabei drei Spiele klar für sich entscheiden und hatte nur mit einer Gegnerin schwer zu kämpfen, die sie aber bezwang und dabei den Gruppensieg erlangte. Theresa gewann ebenfalls zwei Spiele klar, erlangte aber nach einer knappen Niederlage im dritten Spiel nicht die nötige Punktdifferenz, um in die K.O.-Runde zu kommen. Diese ging wegen der geringen Teilnehmerzahlen direkt mit dem Halbfinale los, wo Nicole mit Theresas hilfreichen Tipps ihre Gegnerin bezwingen konnte. Im Finale traf sie dann erneut auf ihre letzte Gruppengegnerin, die sie souverän bezwang und damit den ersten Platz belegte.

 

Die Abfahrt verlief dann erstaunlicherweise ohne Regen.

Auf Platz 1: Nicole Preisendanz
Auf Platz 1: Nicole Preisendanz

Die Einzelergebnisse finden sich hier.

Kommentar schreiben

Kommentare: 0

Aktuelles

Nächste Spiele